You are currently viewing 30 Jahre Lionhearts

30 Jahre Lionhearts

Ein besonderes Jahr

2024 ist ein ganz besonderes Jahr für den Fanclub, denn wir feiern unser 30-jähriges Bestehen. Am 11. April 1994 wurde der erste Fanclub des damals noch Braunschweig Lions heißenden American Football Teams in Braunschweig gegründet. Unsere Mission damals wie heute, den American Football zu fördern und so unterstützen wir noch immer mit großer Leidenschaft alle Mannschaftsteile und Cheerleader des 1. FFC Braunschweig. In den letzten drei Jahrzehnten haben wir mit den Teams Aufstiege, Meisterschaften, deutsche wie europäische, gefeiert, sind gemeinsam mit dem Bus nur zum Spiel gucken bis nach Innsbruck und zurückgefahren, durften Menschen und Persönlichkeiten kennenlernen, sowohl innerhalb der deutschen Football-Familie als auch in der europäischen. So viele Gänsehautmomente und Erinnerungen, von denen wir noch unser ganzes Leben zehren werden. Doch auch nach 30 Jahren hören wir noch lange nicht auf! 

Das erste Heimspiel – Homecoming

Auch diese Saison stand der erste Spieltag wieder unter dem Motto Homecoming. Immer ein besonderes Event, wenn sich ehemaliger Spieler aus vielen Jahrzehnten Lions-Geschichte im Stadion treffen, um gemeinsam noch mal Stadion- und Spieltagsluft zu schnuppern. Überall auf dem Vorplatz des Stadions sieht man kleine Grüppchen von Fans zusammenstehen, die sich in die Zeit zurückversetzt fühlen, als eben jene Spieler noch aktiv auf dem Feld stand. Da werden Erinnerungen ausgetauscht, wie Stadiontage damals waren. Wer erinnert sich noch an Livekonzerte nach dem Spiel, Bratwurst auf der Roten Wiese oder die Silver Ladies?

Das erste Heimspiel – Homecoming

Auch diese Saison stand der erste Spieltag wieder unter dem Motto Homecoming. Immer ein besonderes Event, wenn sich ehemaliger Spieler aus vielen Jahrzehnten Lions-Geschichte im Stadion treffen, um gemeinsam noch mal Stadion- und Spieltagsluft zu schnuppern. Überall auf dem Vorplatz des Stadions sieht man kleine Grüppchen von Fans zusammenstehen, die sich in die Zeit zurückversetzt fühlen, als eben jene Spieler noch aktiv auf dem Feld stand. Da werden Erinnerungen ausgetauscht, wie Stadiontage damals waren. Wer erinnert sich noch an Livekonzerte nach dem Spiel, Bratwurst auf der Roten Wiese oder die Silver Ladies?

Tombola

Auch wir wollten an jenem Tag zum nostalgischen Gefühl beitragen. Über die Offseason haben die Fanclubmitglieder ihre Keller und Dachböden nach Lions-Schätzen aus neuer und alter Zeit durchsucht, die im Zuge einer Tombola in neue Hände abzugeben waren. Die Sammlung wurde noch ergänzt durch praktische Artikel für Haushalt, Büro und Freizeit, schließlich sollten 500 Gewinnlose verkauft werden. Am Abend vor dem Spiel wurde alles gut sortiert in Behältnisse verpackt und pünktlich mit Einlass ins Stadion standen einige Lionhearts auf dem Stadionvorplatz bereit, Lose unter die Leute zu bringen. Schon nach kurzer Zeit bildete sich eine lange Schlange von Fans vor dem Zelt des Fanclubs. Am Ende hatten wir alle 500 Lose verkauft und konnten, mit vereinten Kräften, bis kurz vor Spielbeginn auch alle Preise ausgeben. Ein Highlight war sicher das Originaltrikot von Jan Hilgenfeldt mit Unterschriften des gesamten Teams, die Gewinnerin hat sich sichtlich gefreut. Unerwarteten Erfolg hatten wir auch mit Kalendern und Spielerbuttons aus Vorjahren, die wir zusätzlich verschenkt haben. Ehemalige Spieler, die zum Homecoming Day angereist waren, haben die Gelegenheit rege genutzt, sich zu bedienen und in Erinnerungen an alte Zeiten zu schwelgen. Auch bei den nächsten Heimspielen werden wir noch einige von diesen alten Schätzchen mitbringen.

Wie immer lohnt sich ein Besuch an unserem Zelt, denn wie jedes Jahr könnt ihr hier euren Sitzplatz im Bus für die kommenden Auswärtsfahrten buchen und vielleicht erwartet euch dieses Jahr ja auch noch die ein oder andere besondere Aktion.

– Jessica Bones –

Tombola

Auch wir wollten an jenem Tag zum nostalgischen Gefühl beitragen. Über die Offseason haben die Fanclubmitglieder ihre Keller und Dachböden nach Lions-Schätzen aus neuer und alter Zeit durchsucht, die im Zuge einer Tombola in neue Hände abzugeben waren. Die Sammlung wurde noch ergänzt durch praktische Artikel für Haushalt, Büro und Freizeit, schließlich sollten 500 Gewinnlose verkauft werden. Am Abend vor dem Spiel wurde alles gut sortiert in Behältnisse verpackt und pünktlich mit Einlass ins Stadion standen einige Lionhearts auf dem Stadionvorplatz bereit, Lose unter die Leute zu bringen. Schon nach kurzer Zeit bildete sich eine lange Schlange von Fans vor dem Zelt des Fanclubs. Am Ende hatten wir alle 500 Lose verkauft und konnten, mit vereinten Kräften, bis kurz vor Spielbeginn auch alle Preise ausgeben. Ein Highlight war sicher das Originaltrikot von Jan Hilgenfeldt mit Unterschriften des gesamten Teams, die Gewinnerin hat sich sichtlich gefreut. Unerwarteten Erfolg hatten wir auch mit Kalendern und Spielerbuttons aus Vorjahren, die wir zusätzlich verschenkt haben. Ehemalige Spieler, die zum Homecoming Day angereist waren, haben die Gelegenheit rege genutzt, sich zu bedienen und in Erinnerungen an alte Zeiten zu schwelgen. Auch bei den nächsten Heimspielen werden wir noch einige von diesen alten Schätzchen mitbringen.

Wie immer lohnt sich ein Besuch an unserem Zelt, denn wie jedes Jahr könnt ihr hier euren Sitzplatz im Bus für die kommenden Auswärtsfahrten buchen und vielleicht erwartet euch dieses Jahr ja auch noch die ein oder andere besondere Aktion.

– Jessica Bones –

Für die Fotos geht unser Dank an: Rolf Daus